...nicht nur Tanz im TANZHAUS!

Das TANZHAUS ist nicht nur Tanzschule und ausgefallene Event-Location, sondern auch Heimat der KleinKunstBühne Hildesheim. Darüber hinaus finden bei uns regelmäßig Comedy-Programme der Komischen Nacht Hildesheim statt. Aber selbstverständlich bieten wir wie jede gut sortierte Tanzschule auch Ballveranstaltungen und regelmäßige Tanzpartys am Wochenende an.

 


Kommende Veranstaltungen

Samstag, 26.09.2020
  |  

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie

Uhr

"Gleich Knallt´s" 

Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie haben ihre eigene Form des Kabaretts gefunden. Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische, politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche, junge Kleinkunst. Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade äußerst unterhaltsam verquatscht, singen und tanzen sie selbstkomponierte Lieder, spielen auf der Lichtorgel und führen eine Smartphonie auf. Ein Knaller folgt auf den anderen. Aber ganz leise.

Kurz vor dem Weltuntergang bringen Wiebke Eymess und Friedolin Müller ein neues Programm auf die Bühne. Während die Zivilisation eine Endzeitmelodie aus dem letzten Loch pfeift, basteln die Zwei von der Fensterbank an einem finalen Feuerwerk, das nur aus Zündschnüren besteht. Und im Kopf der Zuschauer beginnt es zu leuchten!

Nach MitternachtSpaghetti und PARADIESSEITS geht ihr einzigartiges

Wort- und Sing-Duell nun in die Dritte Runde! Wieder ist das Private politisch und jeder Disput führt vom Hölzchen auf Stöckchen und zurück. Bis es knallt. Oder auch nicht.

Einlass 19.15 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 31,00 € zzgl. 3,10 € Geb. - Abendkasse 36,00 €

incl. Bier, Wein, Softdrinks so viel Sie wollen bis zum Schlussapplaus 

Karten erhalten Sie bei der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, bei Galeria Kaufhof oder bei uns.
Online-Buchungnen sind möglich über die Kleinkunstbühne

Mittwoch, 07.10.2020
  |  

19. Komische Nacht Hildesheim (Comedy)

Uhr

19. Komische Nacht Hildesheim

Der Comedy-Marathon
Beginn: 19:30 Uhr / Einlass: je nach Lokal ab ca. 18:00 Uhr

Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend - mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer und andere Komiker. Dabei ist keine Komische Nacht wie die Andere.

Der Comedy-Marathon findet bereits seit mehreren Jahren überaus erfolgreich in mittlerweile über 30 deutschen Städten (u.a. Bielefeld, Frankfurt, Hannover, Münster,  Oldenburg und Würzburg) statt.

In Zusammenarbeit mit mehreren Gastronomen, präsentiert die Agentur MITUNSKANNMAN.REDEN. an einem Abend verschiedene Comedians und andere Spaßmacher, die ihr Publikum abwechslungsreich und kurzweilig durch den Abend begleiten. Bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und der Komischen Nacht, garantieren die Künstler einen gelungenen Abend in geselliger Runde bei Essen und Trinken.

Die Komische Nacht präsentiert einen Querschnitt durch die aktuelle Comedyszene in Deutschland. In jedem Laden treten an einem Abend 5 Comedians jeweils 25 Minuten auf. Bei der Komischen Nacht müssen somit nicht die Besucher von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Comedians sehen zu können, sondern jeder Gast kauft sich eine Eintrittskarte für sein Lieblingslokal. Die Künstler sind es, die von Club zu Club ziehen. Für sein Eintrittsgeld erhält man so ein abendfüllendes und hoch unterhaltsames Programm.Imagefilm:
https://www.youtube.com/watch?v=gyKYPxfBs3Y

Donnerstag, 08.10.2020
  |  

Hans-Hermann Thielke

Uhr

"Immer"

Die ganze Welt scheint momentan aus den Fugen geraten zu sein. Immer ist irgendetwas, was sich ständig und selbst verändert. Angst, Panik und schlimmste Befürchtungen bestimmen unseren Alltag. Hans-Hermann Thielke, Postbeamter a.D., sitzt in seiner Trutzburg – einem 2 ¾ Reihenmittelhaus am Rande einer Kleinstadt und analysiert die Fakten. Ohne Freunde aber mit einem Toaster und den neuen und alten Medien findet er Antworten auf quälende Fragen, die sich seine Mitbürgerinnen und Mitbürger immer und immer wieder stellen:

Wird meine Arbeit schon bald von einem fleißigen Roboter übernommen? Muss ich für meine Plastiktütensammlung zu Hause ein Zwischenlager errichten, um die Weltmeere zu entlasten? Was mache ich mit meinen alten Thermohosen, wenn es – dem Klimawandel geschuldet – immer wärmer wird?

Mit der Verlässlichkeit eines deutschen Beamten beobachtet Thielke seine Umgebung und deren Veränderungen. Er weiß aber auch, wenn er nicht mit der Zeit geht, muss er mit der Zeit gehen. Aktuell im Zeitalter der Globalisierung schaut Thielke dem Bewohner der Bundesrepublik Deutschland akribisch genau vor, hinter und auf den Kopf.

Hans-Hermann Thielke: 179 cm groß, Seitenscheitel, moderne Gleitsichtbrille. Er ist der Mann, dem jeder immer blind vertrauen kann. Auch diejenigen, die sich selbst schon längst nicht mehr über den Weg trauen! Er nimmt alle Sorgen ernst und nimmt sich dafür viel Zeit.

Hans-Herman Thielke weiß wie kein anderer, wie es ist, wenn man nicht mehr aus noch ein weiß. Er wusste es nämlich noch nie. Einfühlsam und kompetent nimmt er seine Nachbarinnen und Nachbarn, Mitbürgerinnen und Mitbürger an die Hand und führt sie trockenen Fußes durch die aufgewühlte See des Alltags. Er weiß: „Am Ende des Tages geht das Licht aus“, aber bis es soweit ist, gibt es immer noch viel zu lachen.

Einlass 19.15 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 31,00 € zzgl. 3,10 € Geb.

Abendkasse 36,00 €

incl. Bier, Wein, Softdrinks so viel Sie wollen bis zum Schlussapplaus 

Karten erhalten Sie bei der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, bei Galeria Kaufhof oder bei uns.
Online-Buchungnen sind möglich über die Kleinkunstbühne

Samstag, 14.11.2020
  |  

Tutty Tran

Uhr

„Augen zu und durch“

Tutty Tran, der Vietnamese mit der Berliner Schnauze, präsentiert sein allererstes Soloprogramm: „Augen zu und durch“!

Dabei wird niemand verschont. Egal ob es seine ehemalige schwarze Arbeitskollegin ist, die übrigens der Meinung ist, sie sei „Karamell“, oder es aufgrund der Aussprache seines Vaters immer wieder zu Problemen im Alltag kommt. Ein ganz normaler Einkauf auf dem Markt ist genauso wie der damalige Vietnamkrieg: Kann man machen, muss man aber nicht.

Ching, Chang, Chong, Chinese im Karton. „Ich bin Vietnamese!“ - Ist das nicht Jacke wie Hose?

Mit solchen und anderen Sprüchen ist der gebürtige Berliner aufgewachsen und musste sich bereits im Kindesalter gegen rassistische und diskriminierende Sprüche etablieren.

Damals, wie er selbst sagt, war er ein gebrochenes Reiskörnchen. Heute weiß er gekonnt damit umzugehen und bringt seinen tiefsitzenden Schmerz mit viel Sarkasmus auf die Bühnen Deutschlands.

Tutty, findest du es eigentlich schlimm, wenn man dich „Schlitzauge“ nennt? „Nö, ich seh das nicht so eng“. 

Einlass 19.15 Uhr / Beginn 20.00 Uhr

Vorverkauf 31,00 € zzgl. 3,10 € Geb. / Abendkasse 36,00 €

incl. Bier, Wein, Softdrinks so viel Sie wollen bis zum Schlussapplaus 

www.tuttytran.de.de

Karten erhalten Sie bei der Hildesheimer Allgemeinen Zeitung, bei Galeria Kaufhof oder bei uns.
Online-Buchungnen sind möglich über die Kleinkunstbühne


Das könnte Sie auch interessieren

GUTSCHEIN

Gleich online erstellen und ausdrucken.

erstellen

 

Gesellschaftstanzen

für Anfänger und Fortgeschrittene

weiter

 

Feiern im TANZHAUS!

Für jeden Rahmen das richtige Angebot.

weiter